header_l

subheader_l

subheader_bl

subheader_br

subheader_r

mini-Wandschild

Herzlich Willkommen auf meiner Drechslerseite !

Hier finden Sie alle Mühlen zur Verarbeitung von Pfeffer, Salz, Kümmel, Muskat und Kräutern in vielen verschiedenen Größen. Meine Werke entstehen alle in reiner Handarbeit und werden von mir frei gestaltet.

Jede Mühle ist ein Unikat und ist wie auf den Fotos abgebildet einmal vorhanden !

Ich verwende hochwertige Mahlwerke der schweizer Firma Strässler, sowie Keramikmahlwerke von Crush Grind. Eine detaillierte Beschreibung aller Mahlwerkstypen finden Sie unter der Schaltfläche “Mahlwerke”.

Darüber hinaus gibt es bei mir noch einiges mehr zu entdecken:

Kugelschreiber, Bleistifte und Füllfederhalter. Auch hier verwende ich zum Einbau nur das Beste, z.B. Federn von Peter Bock aus Heidelberg, die bei den Füllern einen sauberen Tintenfluss gewährleisten.

Schalen, Vasen mit Glaseinsatz, Teelichter, Brieföffner und verschiedene Helfer für die Küche, z.B. Nussknacker und Pizzaroller.

Sofern Sie Interesse oder noch Fragen zu meinen Produkten haben, können Sie mich gerne per E-Mail anschreiben oder Sie rufen mich einfach an. Alles weitere finden Sie unter der Schaltfläche Bestellung/Kontakt.

[Die Holzkunstwerkstatt] [Über mich] [Gedrechselte Objekte] [Mahlwerke] [Links] [Bestellung / Kontakt] [AGB] [Impressum und Datenschutz]

Wie entsteht in meiner Werkstatt eine Pfeffermühle ?

Das wichtigste ist natürlich das Mahlwerk. Die von mir verwendeten Strässler-Mahlwerke sind nach meiner Meinung qualitativ die Besten. Deshalb verbaue ich sie ja auch in meinen Mühlen, getreu meinem Motto “ich verkaufe nichts, was ich nicht selbst kaufen würde”. Zahlreiche meiner Kunden schwören auf dieses Mahlwerk und kaufen gerade deshalb gerne bei mir. Es spricht auch dafür, dass ich bisher noch keine Reklamation hatte.

Das nächste ist die Auswahl der Hölzer. Ich kaufe ausschließlich heimische Hölzer (mit Ausnahme von Olive) über qualifizierte Holzhandlungen und Sägewerke. Das Holz muss gut getrocknet, ast- und rissfrei sein. Es sein denn, der Ast oder Riss eignet sich für ein ansprechendes Gesamtbild.

Der Mühlenkörper wird von mir ausschließlich von Hand gedrechselt. In mehreren Arbeitsgängen wird innen in verschiedenen Durchmessern ausgebohrt und außen die Form hergestellt. Ich verwende mittlerweile fast nur noch eine Form, weil ich dadurch Pfeffer-, Salz-, Kümmel- und Muskatmühlen im gleichen Holz anbieten kann. Mit mehreren Formen wäre das nicht zu schaffen.

Der fertige Mühlenkörper wird mit einem Wachs oder Öl behandelt. Dadurch wird die Oberfläche gut geschützt, gleichzeitig bleibt der Eindruck vom Holz erhalten, wenn man die Mühle in die Hand nimmt. Das ist mir besonders wichtig und daher verwende ich auch keinen Lack. Ich habe schon mehrere Öle und Wachse getestet, um hier ein sehr gutes Produkt anbieten zu können. Ganz aktuell verwende ich das Drechsleröl von Steinert, was in Zusammenarbeit mit der Firma Livos entwickelt wurde. Diese Öl ist für meinen Geschmack sensationell und erfüllt alle ökologischen und physiologischen Kriterien. Es besteht aus natürlichen Bestandteilen, ergibt eine hervorragende Oberfläche, verbreitet in meiner Werkstatt einen angenehmen Geruch, ist speichel- und schweißecht und sogar für Kinderspielzeug geeignet.

Zum Schluss baue ich das Mahlwerk mit besonderer Sorgfalt ein. Es wird fein einjustiert, damit es einwandfrei funktioniert. Alle Mahlwerkstypen werden in unserer Küche schon seit mehreren Jahren getestet. So bekomme ich einen Eindruck von der Funktionstüchtigkeit, bevor ich ein neues Produkt zum Verkauf anbiete.

So erhalten Sie als Kunde bei mir eine hochwertige Mühle, die gut funktioniert und an der Sie sehr lange Freude haben werden.